MYK / KO

Brand in Weibern

Kripo war vor Ort

Werbung

WEIBERN – Brandermittler der Kriminalinspektion Mayen waren gestern am Brandort und haben weitere Untersuchungen durchgeführt.
Die genaue Brandursache steht bislang nicht fest, es sind zusätzliche Ermittlungen notwendig.
Das Wohnhaus ist bis auf das Kellergeschoss nahezu vollständig niedergebrannt.

Der geschätzte Schaden dürfte bei mindestens 300.000 Euro liegen.

Fahndungen der Polizei klick hier

Symbolfoto

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"