München

Größerer Rettungseinsatz am Badesee – Feldmoching

 
Am Mittwoch, 12.08.2020, gegen 16:30 Uhr, wurden Rettungskräfte über eine Notrufsäule am Fasaneriesee darüber informiert, dass ein älterer Mann von Ersthelfern vor Ort reanimiert werden muss. Aufgrund dessen wurden mehrere Polizeistreifen und Rettungskräfte der Feuerwehr zur Örtlichkeit geschickt.

Ersten Erkenntnissen zufolge, begab sich der Verunfallte, ein über 80-jähriger Münchner, in den Fasaneriesee zum Schwimmen. Nach ca. fünf Minuten bemerkten anwesende Zeugen diesen im Wasser treibend. Die Zeugen zogen den Senior an Land und begannen umgehend mit Wiederbelegungsmaßnahmen. Während dessen riefen andere Personen vor Ort den Notruf. Durch Zufall und Glück stellte sich heraus, dass einer der anwesenden Helfer ein Arzt war, der dann die Reanimation koordinierte.

Die zuerst eingetroffenen Polizeistreifen erkannten die Situation und beteiligten sich an der laufenden Rettungsmaßnahme. Mittels eines eingesetzten Rettungshubschraubers, der etwas abseitig und durch die Polizeibeamten abgesichert, landete, konnte der Münchner in ein Krankenhaus geflogen werden. Zum Zeitpunkt des Abfluges, befand er sich, dank der Rettungsmaßnahmen in einem stabilen Zustand. Aktuell befindet sich der Münchner zur Behandlung im Krankenhaus.

Werbung




Werbung

Werbung

Werbung