AktuellesBochumNewsNRW

Kind nach Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt

Witten

Werbung

Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend, 17. Januar, ist ein zehnjähriger Junge aus Witten angefahren und schwer verletzt worden.

Nach bisherigem Stand fuhr ein 59-jähriger Mann aus Witten mit seinem Auto auf der Beethovenstraße in Richtung Gartenstraße. Als er an der Kreuzung zur Gartenstraße rechts auf diese abbiegen wollte, kam es zur Kollision mit einem zehnjährigen Jungen aus Witten, welcher zeitgleich die Gartenstraße an dem dortigen Zebrastreifen mit seinem Cityroller überquerte.

Bei dem Unfall wurde der Schüler schwer verletzt und nach der Erstversorgung mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Gartenstraße gesperrt und der Verkehr wurde abgeleitet.

Das Verkehrskommissariat klärt nun den genauen Unfallhergang.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"