AktuellesBremenNews

Mann springt von der Weserbrücke

Werbung

Ein Mann sprang vermutlich aufgrund einer Wette am späten Samstagabend in der Bremer Innenstadt von einer Brücke in die Weser. Der 32-Jährige kam nicht mehr aus dem Wasser heraus und wird vermisst. Umfangreiche Suchmaßnahmen von Feuerwehr und Polizei verliefen bisher ergebnislos.

Nach derzeitigen Erkenntnissen stand der Bremer zusammen mit einem 44 Jahre alten Freund gegen 22.30 Uhr auf Bürgermeister-Smidt-Brücke. Laut Aussagen von Passanten und dem 44-Jährigen, wetteten sie, wer von den beiden sich traut, zur Abkühlung von der Brücke in die Weser zu springen. Der Jüngere zog sich daraufhin die Schuhe aus, sprang ins Wasser und verschwand mit der Strömung. Polizei, Feuerwehr und DLRG suchten bis in die Nacht vergeblich nach dem Mann. Die Maßnahmen werden heute fortgesetzt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"