Aktuelles München

Radfahrer verletzt 1-jähriges Mädchen schwer und flüchtet

Am Donnerstag, 30.07.2020, gegen 16.30 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Radfahrer auf dem Riemerfeldring in Garching. Auf einer Brücke in der Nähe des Spielplatzes befanden sich ein 1-jähriges Kleinkind zusammen mit der Mutter und ihrer Tante. Beim Vorbeifahren an der Gruppe stießen der Radfahrer und das Kleinkind zusammen. Die 1- Jährige kam zu Sturz und verletzte sich schwer. Der Radfahrer hielt an und wurde von der Mutter des Kleinkindes auf sein Verhalten angesprochen. Er reagierte hierauf nicht und flüchtete mit seinem Fahrrad.

Die Mutter brachte im Anschluss ihre Tochter in ein Krankenhaus zur ambulanten Behandlung und meldete den Vorfall auf der Wache der Polizeiinspektion 48.

Beschreibung des flüchtigen Radfahrers:

Männlich, ca. 18–25 Jahre alt, dunkler südländischer Hauttyp, kurze dunkelbraune Haare, dunkelbraune Augen, Brillenträger, sprach akzentfreies Deutsch und trug weiße In-Ear- Kopfhörer.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089 6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung