Berlin

Schlafender Reisender in S-Bahn bestohlen

Berlin - Dieb - Polizei

Werbung

Berlin (Marzahn-Hellersdorf)Samstagmorgen nahmen Bundespolizisten zwei Männer vorläufig fest, die einem schlafenden Fahrgast in einer S-Bahn der Linie S7 zuvor das Mobiltelefon entwendeten.

Gegen 04:30 Uhr bemerkten Zivilkräfte der Bundespolizei zwei Männer, die sich während der Fahrt zwischen den S-Bahnhöfen Mehrower Allee und Ahrensfelde einem schlafenden Reisenden näherten. Kurz darauf entwendete das Duo dem Mann dessen Mobiltelefon aus der Hand. Die Einsatzkräfte nahmen die beiden moldauischen Staatsangehörigen noch im Zug vorläufig fest. Das gestohlene Handy fanden die Einsatzkräfte bei einem der beiden Männer in der Unterhose. Der augenscheinlich alkoholisierte 40-jährige Geschädigte erhielt sein Handy noch vor Ort zurück, nachdem ihn die Beamten geweckt hatten. Den Diebstahl hatte er nicht bemerkt.

Die Bundespolizei ermittelt aufgrund des Verdachts des besonders schweren Diebstahls gegen die beiden bereits einschlägig polizeibekannten Männer im Alter von 18 und 27 Jahren.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"